Energy Lab 2.0

Der Living Lab Energy Campus (LLEC)

Was wäre die Energiewende ohne die Verbraucher? In diesem Labor werden Wohn- und Arbeitsbedingungen verglichen und evaluiert. Die Daten geben wertvolle Einblicke und ermöglichen eine realistische Forschung.

Das Living Lab-Reallabor besteht aus drei baugleichen Einfamilienhäusern und zwei Bürogebäuden. Jedes der drei etwa 100 qm großen Experimentalgebäude ist mit einem anderen regelbaren Heizsystem ausgestattet. Das erste Haus besitzt Wärmepumpen zur Regulierung der Innentemperatur; deshalb wird es auch Wärmepumpenhaus genannt. Im zweiten Haus – dem Stromhaus – sind Elektroheizung, Heizkabel und Solarthermiebauteile verwandt. Das Brennstoffzellenhaus besitzt eine Erdgas-Brennstoffzelle zur Temperaturregulierung. 
Diese Konfiguration ermöglicht die Analyse von Energiedaten verschieden ausgestatteter Haushalte bei exakt identischen Wetterbedingungen. Der direkte Vergleich ermöglicht die Optimierung von Kühl- und Heizsystemen und die Weiterentwicklung von lernfähigen, vorrausschauenden und netzdienlichen Gebäudekonzepten. 
Gemeinsam haben diese Häuser, dass alle über eine E-Auto-Ladestation und eine Technikgarage mit einem Schichtspeicher verfügen. Die Elektrotankstelle lädt die Elektroautos bei Bedarf und kann so auch überschüssigen Ökostrom in der Autobatterie speichern. Somit fungieren die Elektroautos auch als Pufferspeicher für Zeiten, in denen wenig regenerative Energie zur Verfügung steht oder sehr viel Energie auf einmal benötigt wird. Im Schichtspeicher kann sowohl Wärme als auch Kälte gespeichert und bei Bedarf freigegeben werden. 
So lässt sich auch ein intelligentes Nachbarschaftsnetzwerk aufbauen und das öffentliche Stromnetz unterstützen. 
Auch die ausgewählten Bürogebäude sind mit Sensoren ausgestattet und liefern wichtige Forschungsdaten zum realen Energieverbrauch. Die Forschenden können so durch lernfähige und vorausschauende Regelungsstrategien die Energiespeicherung und -Nutzung optimieren. 

Luigi Spatafora
Luigi Spatafora
Leiter der Living Lab Energy Campus Experimentalgebäude (LLEC)

+49 721 608-28453luigi spataforaKww0∂kit eduiai.kit.edu206668 Campus Nord