Energy Lab 2.0

Power-to-Heat - der Hochtemperatur-Wärmespeicher (HOTREG)

Energie aus erneuerbaren Quellen muss verlustarm gespeichert werden. Der Hochtemperatur-Wärmespeicher kann Energie lange speichern und dann bereitstellen, wenn viel Energie benötigt wird.

Teil des Energy Lab 2.0 ist ein lastflexibler Hochtemperatur-Feststoffwärmespeicher, der mit Ökostrom auf über 500°C aufgeheizt werden kann. Diese Technologie nennt man deshalb auch Power-to-Heat.
Je effizienter die Energie gespeichert werden kann, desto besser gelingt die Energieversorgung der Zukunft. Deshalb wird an diesem Wärmespeicher das Zusammenspiel mit unterschiedlichen Erzeugern und Verbrauchern erprobt und optimiert. Auch mit verschiedenen Matierialien und Isolationsmöglichkeiten wird experimentiert.
Dabei helfen auch Simulationsstudien zum thermomechanischen Verhalten und die Einbindung in das IT-Konzept des Energy Labs.  
Der sogenannte HOTREG steht am Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum in Stuttgart. 

Technische Details über den Hochtemeperatur-Wärmespeicher gibt es hier.

Dr. Stefan Zunft

+497116862601stefan zunftDuy6∂dlr de

Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR)

Institut für Technische Thermodynamik

Pfaffenwaldring 38-40

70569 Stuttgart